LUKAD Compliance

Wir ste­hen für Ver­bind­lich­keit, Lang­fris­tig­keit und damit für Sicher­heit. Die enge Ver­bun­den­heit zwi­schen der Inha­ber­fa­mi­lie und den Unter­neh­men fin­det sich in der Unter­neh­mens­phi­lo­so­phie wieder.

Wir haben unse­ren Ver­hal­tens­ko­dex („Code of Con­duct“) mit der Neu­auf­la­ge 4.0 in 2022 kom­plett überarbeitet.

Neu: Es gibt von nun an nur noch eine Ver­si­on für Kun­den, Lie­fe­ran­ten und Mit­ar­bei­ter. Der neue CoC ist in meh­re­ren Spra­chen verfügbar.

Mit der Neu­auf­la­ge defi­nie­ren wir die gesetz­li­chen und inter­na­tio­nal gel­ten­den Bestim­mun­gen, den Rah­men unse­rer Wer­te- und Wert­ver­pflich­tun­gen für uns noch deutlicher.

Die Ver­hal­tens­richt­li­nie dient dem Anspruch an uns selbst und unse­re Erwar­tungs­hal­tung an Drit­te, mit wel­chen wir zusam­men­ar­bei­ten. Für jeden von uns ist die Ver­hal­tens­richt­li­nie ein Ver­spre­chen an unse­re Kun­den*, Lie­fe­ran­ten, Geschäfts­part­ner* und wei­te­re inter­es­sier­te Parteien.

Wir hal­ten uns an die Geset­ze der Län­der in denen wir tätig sind. Jeder Mit­ar­bei­ter* ist dafür ver­ant­wort­lich, die jeweils gel­ten­den Geset­ze einzuhalten.

Unse­re Ver­hal­tens­richt­li­nie trägt dazu bei, dass wir durch die Erfül­lung höchs­ter Stan­dards höchs­te Ansprü­che gewährleisten.

Die­se Richt­li­nie und die dort beschrie­be­nen Wer­te sind in Zusam­men­ar­beit mit unse­ren Mit­ar­bei­tern* aus den ver­schie­de­nen Stand­or­ten und Unter­neh­mens­be­rei­chen ent­stan­den und in enger Zusam­men­ar­beit mit unse­ren Com­pli­ance-Beauf­trag­ten auf­ge­stellt und for­mu­liert worden.

Sie spie­gelt unser Enga­ge­ment und die Wer­te unse­res Unter­neh­mens wider: Ver­ant­wor­tung, Inte­gri­tät, Wand­lungs­fä­hig­keit, Leis­tung, aber vor allem auch Wert­schät­zung und Respekt gegen­über jedem Einzelnen*!

Die Ver­pflich­tung auf unse­re gemein­sa­men Wer­te und die dar­aus abge­lei­te­ten Hand­lun­gen sehen wir als Vor­aus­set­zung für unse­ren inter­na­tio­na­len Erfolg. Die voll­stän­di­ge Inte­gra­ti­on unse­rer Ver­hal­tens­richt­li­nie ist für unser glo­bal aus­ge­rich­te­tes Unter­neh­men von ent­schei­den­der Bedeutung.

Sie ver­mit­telt unse­ren Kun­den* Ver­trau­en in unse­re Pro­duk­te, unse­re Dienst­leis­tun­gen und unser Ver­spre­chen. Durch unser Enga­ge­ment stel­len wir sicher, dass wir auf unse­re Leis­tung und unse­re Wahr­neh­mung als ver­ant­wor­tungs­vol­les und inter­na­tio­nal aus­ge­rich­te­tes Unter­neh­men stolz sein können.

Der neue Ver­hal­tens­ko­dex für Kun­den, Mit­ar­bei­ter und Lie­fe­ran­ten fasst unse­re 10 Prin­zi­pi­en zusam­men, die unse­re Zusam­men­ar­beit bestimmen:

  1. Sozia­le Ver­ant­wor­tung und Nachhaltigkeit
  2. Manage­ment­sys­te­me / Qualitätssicherung
  3. Umwelt­schutz und Nachhaltigkeit
  4. Arbeits­recht­li­che Grund­sät­ze
    A. All­ge­mein
    B. Gesund­heit und Sicher­heit am Arbeits­platz
    C. Rauch­ver­bot und Sucht­prä­ven­ti­on
    D. Beschäf­ti­gung von Fami­li­en­mit­glie­dern und Ver­wand­ten
    E. Beschäf­ti­gung von Aus­län­dern*
    F. Kin­der­ar­beit
    G. Zwangs­ar­beit
  5. Geschäfts- und Geschäftsgeheimnisse
  6. Rech­te an geis­ti­gem und gewerb­li­chem Eigentum
  7. Umgang mit unse­ren Geschäfts­part­nern* und Dritten
  8. Kar­tell­ge­set­ze
  9. Anti-Bestechungs- und Anti-Korruptions-Richtlinie
  10. IT-Sicher­heits­ma­nage­ment und Datenschutz

Hin­wei­se, Mel­dun­gen zu Auf­fäl­lig­kei­ten und Anre­gun­gen zur Ver­bes­se­rung oder Opti­mie­rung bzw. bei Ver­dacht auf einen Ver­stoß gegen Recht, Gesetz und unse­re inter­nen Ver­hal­tens­richt­li­ni­en, sowie Feed­back zur Opti­mie­rung der Regu­la­ri­en / Richt­li­ni­en, kön­nen Sie uns über die bekann­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge über­mit­teln. Sen­den Sie uns auch ger­ne eine E‑Mail an fol­gen­de Adres­se: compliance@lukad.com

Ergän­zend:

In die­sem Code of Con­duct sind die zur Errei­chung die­ser Zie­le erfor­der­li­chen grund­le­gen­den Regeln, Nor­men und Ver­hal­tens­wei­sen festgelegt.

Der Code of Con­duct gilt für uns alle, die in der oder für die LUKAD ver­bun­de­nen Unter­neh­men tätig sind (“Mit­ar­bei­ter”). Dies sind die Orga­ne, die Füh­rungs­kräf­te, Arbeit­neh­mer (inkl. Leih­ar­beit­neh­mer, u.ä.) und sons­ti­ge Mit­ar­bei­ter der LUKAD Hol­ding GmbH & Co. KG, Wenn im Code of Con­duct die LUKAD genannt wird, sind damit die alle direkt oder indi­rekt davon gesteu­er­ten Unter­neh­men gemeint.

2. Ver­trau­en durch red­li­che und regel­treue Füh­rung der Geschäf­te – eine per­sön­li­che Her­aus­for­de­rung und das Ergeb­nis gemein­sa­mer Anstrengungen

Die­se Zie­le kön­nen wir nur errei­chen, wenn alle Betei­lig­ten hier­an mit­wir­ken. Daher for­mu­liert der Code of Con­duct für alle Mit­ar­bei­ter ver­bind­li­che Anforderungen.

Füh­rungs­kräf­te haben eine Vor­bild­funk­ti­on. Sie tra­gen Ver­ant­wor­tung für das eige­ne Ver­hal­ten und das Ver­hal­ten der Mit­ar­bei­ter in ihrem Zustän­dig­keits­be­reich eben­so wie für die ord­nungs­ge­mä­ße Ein­hal­tung aller dort zur Ver­mei­dung von Repu­ta­ti­ons- und Rechts­ri­si­ken vor­ge­se­he­nen Ver­fah­ren. Sie haben die erfor­der­li­chen und ange­mes­se­nen Maß­nah­men zu ergrei­fen, um die voll­stän­di­ge Ein­hal­tung des Ver­hal­tens­ko­dex bei unse­ren Geschäfts­ver­fah­ren und Vor­ge­hens­wei­sen zu gewährleisten.

Alle ande­ren Mit­ar­bei­ter wer­den dar­in unter­stützt, alle in ihrem Arbeits­um­feld ein­schlä­gi­gen Geset­ze und behörd­li­chen Vor­schrif­ten zu ken­nen und zu beach­ten. Dabei bie­ten die inter­nen Anwei­sun­gen und Richt­li­ni­en wesent­li­che Unter­stüt­zung und Orientierung.

Alle Mit­ar­bei­ter sind gehal­ten, sich in ihrem Arbeits­um­feld red­lich und fair zu ver­hal­ten und jeden Kon­flikt zwi­schen pri­va­ten und den geschäft­li­chen Inter­es­sen der LUKAD oder den Inter­es­sen unse­rer Kun­den zu vermeiden.

Alle Mit­ar­bei­ter wer­den aus­drück­lich ermu­tigt, den Com­pli­ance-Ansprech­part­ner oder ihren Vor­ge­setz­ten anzu­spre­chen, wenn sie fest­stel­len, dass sich jemand mög­li­cher­wei­se nicht regel­kon­form ver­hält. Das kann ver­hin­dern, dass aus klei­nen Pro­ble­men gro­ße wer­den. Kein Mit­ar­bei­ter, der in red­li­cher Absicht Mit­tei­lung macht, muss Nach­tei­le befürch­ten – auch dann nicht, wenn sich die Mit­tei­lung als unbe­grün­det her­aus­stel­len soll­te. Hier­für steht die Unternehmensleitung/stehen die Betriebs­par­tei­en ein. Mit­tei­lun­gen kön­nen auch anonym erfolgen.

Hin­weis zur Ver­wen­dung ein­zel­ner geschlechts­spe­zi­fi­scher Bezeichnungen

Aus Grün­den der ver­ein­fach­ten Les­bar­keit ver­zich­ten wir in gedruck­ten und digi­tal ver­öf­fent­lich­ten Medi­en und Unter­la­gen auf die unter­schied­li­che Ver­wen­dung ein­zel­ner geschlechts­spe­zi­fi­scher Bezeich­nun­gen. Selbst­ver­ständ­lich gel­ten alle Anga­ben stets für sämt­li­che Geschlech­ter und Geschlechts­iden­ti­tät gleichermaßen.

Denn wir beken­nen uns zu Chan­cen Gleich­heit und Viel­falt. Nie­mand wird wegen sei­nes Geschlechts, der Ras­se, der eth­ni­schen oder kul­tu­rel­len Her­kunft, einer Behin­de­rung, der Reli­gi­on oder Welt­an­schau­ung, des Lebens­al­ters oder der jewei­li­gen sexu­el­len Nei­gung benach­tei­ligt oder in sons­ti­ger Wei­se in sei­ner Hand­lungs- und Ent­schei­dungs­frei­heit beein­träch­tigt, her­ab­ge­wür­digt oder belästigt.

Von allen exter­nen Part­nern und Mit­ar­bei­tern* erwar­ten wir, dass sie die Wür­de, die Pri­vat­sphä­re und die Per­sön­lich­keits­rech­te jedes Ein­zel­nen* respektieren.

Was es mit dem Sternchen* auf sich hat 

Hin­weis zur Ver­wen­dung ein­zel­ner geschlechts­spe­zi­fi­scher Bezeichnungen 

Hinweis zur Verwendung einzelner geschlechtsspezifischer Bezeichnungen 

Aus Grün­den der ver­ein­fach­ten Les­bar­keit ver­zich­ten wir in gedruck­ten und digi­tal ver­öf­fent­lich­ten Medi­en und Unter­la­gen auf die unter­schied­li­che Ver­wen­dung ein­zel­ner geschlechts­spe­zi­fi­scher Bezeich­nun­gen. Selbst­ver­ständ­lich gel­ten alle Anga­ben stets für sämt­li­che Geschlech­ter und Geschlechts­iden­ti­tät gleichermaßen. 

Denn wir beken­nen uns zu Chan­cen Gleich­heit und Viel­falt. Nie­mand wird wegen sei­nes Geschlechts, der Ras­se, der eth­ni­schen oder kul­tu­rel­len Her­kunft, einer Behin­de­rung, der Reli­gi­on oder Welt­an­schau­ung, des Lebens­al­ters oder der jewei­li­gen sexu­el­len Nei­gung benach­tei­ligt oder in sons­ti­ger Wei­se in sei­ner Hand­lungs- und Ent­schei­dungs­frei­heit beein­träch­tigt, her­ab­ge­wür­digt oder belästigt. 

Von allen exter­nen Part­nern und Mit­ar­bei­tern* erwar­ten wir, dass sie die Wür­de, die Pri­vat­sphä­re und die Per­sön­lich­keits­rech­te jedes Ein­zel­nen* respektieren. 

compliance@lukad.com

Chief Com­pli­ance Offi­cer LUKAD und STAUFF 

datenschutz@lukad.com

Exter­ner Daten­schutz­be­auf­trag­ter LUKAD 

Mel­dung zu Auffälligkeiten 

Hin­wei­se und Mel­dun­gen zu Auf­fäl­lig­kei­ten bzw. bei Ver­dacht auf einen Ver­stoß gegen Recht, Gesetz und unse­re inter­nen Verhaltensrichtlinien 

Google Maps

Mit dem Laden der Kar­te akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le.
Mehr erfah­ren

Kar­te laden

Compliance-Fall melden

Geben Sie hier Ihre Hinweise und Meldungen zu Auffälligkeiten bzw. bei Verdacht auf einen Verstoß gegen Recht, Gesetz und unsere internen Verhaltensrichtlinien ein. Wenn Sie anonym bleiben möchten, geben Sie keine persönlichen Daten oder Daten an, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Wir helfen Ihnen gern weiter!

Jetzt bewerben und Teil des LUKAD Teams werden!

Art der Bewerbung

Das sind Sie

So können wir Sie erreichen

Hier können Sie Ihre Unterlagen hochladen

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?